Am Ende bleiben die Zedern

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Berlin Verlag (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 382701302X
ISBN-13: 978-3827013026

http://www.berlinverlag.de/



Samirs Eltern sind kurz vor dessen Geburt aus dem Libanon nach Deutschland geflohen. Als sein geliebter Vater spurlos verschwindet, ist Samir acht. Jetzt, zwanzig Jahre später, macht er sich auf in das Land der Zedern, um das Rätsel dieses Verschwindens zu lösen. Eine große Familiengeschichte, berührend, überraschend und meisterhaft verwoben mit dem dramatischen Schicksal des Nahen Ostens.

Dieser Roman von Pierre Jarawan kann von Anfang an überzeugen. Hier wird man auf die Reise nach Libanon mitgenommen, wo sich eine berührende Familiengeschichte abspielt. Die Geschichte ist tiefgründig, wirkt sehr authentisch und hält lange nach. Der Sprachstil ist beeindruckend, flüssig und gut, so ist man direkt im Geschehen.
Ein wunderbares Buch, welches ich gerne mit voller Punktzahl empfehle.
Einen Dank an den Verlag und dem Autor.