Am Ende ist nicht Schluss mit Lustig

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Gütersloher Verlagshaus (22. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3579070347
ISBN-13: 978-3579070346

http://www.randomhouse.de/guetersloherverlagshaus/



»Der Tod lächelt uns alle an. Das einzige, was man machen kann: zurücklächeln.«

Krankheit, Sterben und Tod – da gibt es nichts zu lachen, oder?
Harald-Alexander Korp sieht das ganz anders. Lachen wirkt entspannend, hilft Sprachlosigkeit zu durchbrechen und schafft Erleichterung. In diesem Buch schildert er, wie der Humor dabei hilft, Sterben und Tod besser zu bewältigen. Menschen am Lebensende, Angehörige und vor allem Pflegende erfahren hier, wie der Humor als Widersacher der Angst auf spielerische Weise Distanz schafft und die Kraft für das Loslassen stärkt.


Kann ich den Tod abbestellen? – Mit Humor der Endlichkeit begegnen
Freude, Lachen und Humor – existenziell wichtig für Sterbende, Angehörige und Pflegepersonal
Ein unterhaltsames und praktisches Ermutigungs-Buch gegen die Unsicherheit und die Angst vor der Heiterkeit im Angesicht des Endes
Mit zahlreichen Karikaturen, Erlebnisberichten und vielen praktischen Übungen

Dieses Buch hat mir viel Kraft gegeben. Jeder muss sich irgendwann dem Tabu-Thema Tod entgegenstellen. Mit durchaus manchmal schwarzen Humor und herrlichen Karikaturen, konfrontiert der Autor den Leser mit unangenehmen Fragen, die es selbst für sich zu beantworten gilt. Ein humorvolles und einfühlsames Buch, welches Hoffnung trotz des Ausweglosen gibt. Sehr zu empfehlen