Der Tigerbiss auf dem Weihnachtsmarkt

Broschiert: 224 Seiten
Verlag: Das Neue Berlin; Auflage: 1 (16. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3360021983
ISBN-13: 978-3360021984

http://www.eulenspiegel.com/



Ein gastfreundliches Ehepaar wird getötet für einen Fahrschein nach München. Im Altersheim findet man eine alte Dame in ihrem Lesesessel auf - einen Seidenschal um den Hals, leblos. Eine Frauenleiche fällt aus einem Schneehaufen auf ein Autodach. Und einem westdeutschen Besucher wird auf dem Alexanderplatz der Arm abgebissen - von einem Tiger und bei Weihnachtsmusik. Unglaubliche Fälle, denen sich der ehemalige Kriminaloberrat Ralf Romahn als damals zuständiger Ermittler zuwendet. Ob nun Eifersucht oder Rache, Sexualtrieb oder schlichtweg Übermut zur Tat führten, stets schildert der Autor die Fälle auf spannende, ergreifende Weise und gibt nebenbei einen interessanten Einblick in Polizei- und Justizstrukturen und behördliche Entwicklungen.

Der Tigerbiss auf dem Weihnachtsmarkt konnte mich sofort in den Bann ziehen. Hier gibt es gleich vier Kriminalfälle, die spannend und fesseln können Die Charaktere sind gut gezeichnet und interessant und auch der Schreibstil ist bestens. Diese Fälle können Heute überall geschehen und so wirken diese und die Ermittlungsarbeit authentisch ohne große Schnörkel. Wer beste Krimiunterhaltung möchte, sollte hier zugreifen. Volle Punktzahl