Der zweite Sohn

Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Piper (14. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492055710
ISBN-13: 978-3492055710

http://www.piper.de/

Autor: Alexander Söderberg



Wie schuldig darf man sich machen, um das Richtige zu tun? Ausgerechnet jetzt, da Hector Guzman im Koma liegt, steht sein international agierendes Drogenkartell gleich von zwei Seiten unter Beschuss: Die Konkurrenz und die Polizei sind ihm auf der Spur - ihm und seiner Geliebten Sophie Brinkmann. Dabei ist die unbescholtene Krankenschwester Sophie eher zufällig zwischen die Fronten der organisierten Kriminalität geraten... Aber jetzt ist es an ihr, das Schlimmste zu verhindern, denn nicht nur Sophie selbst, auch ihr Sohn schwebt in höchster Gefahr. Dazu muss sie sich auf die Spielregeln der Widersacher einlassen und das Böse in sich selbst entdecken. Doch wie weit darf sie gehen, ohne die Kontrolle und den Glauben an das Gute zu verlieren?

Der zweite Sohn, ist ein gut gelungener Thriller, der aber eher leichte Kost ist, da es an Tiefe fehlt und auch die Charaktere eher flach gezeichnet sind. Trotz allem besticht dieser durch Tempo, Perspektivenwechsel und enormer Spannung bis zum Schluss. Wer leicht Kost liebt, wird begeistert sein. Von mir gibt es vier Punkte mit Empfehlung