Die Gabe der Zeichnerin

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (19. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306004
ISBN-13: 978-3492306003

http://www.piper.de/



Der Dombau zu Aachen: das größte Rätsel, das Karl der Große der Nachwelt hinterlassen hat. Wie konnte es damals gelingen, die mächtige Steinkuppel zu wölben? Den Schlüssel hält die begabte Tochter eines Baumeisters aus Bagdad in Händen. Doch als junge Frau ist es ihr unmöglich, ihren Vater zu unterstützen. Deshalb reist sie als Mann verkleidet an den Hof des großen Karolinger Königs – und lernt den Sohn des königlichen Baumeisters kennen, für den sie bald mehr empfindet, als gut für die gemeinsame Sache ist.

Die Gabe der Zeichnerin konnte mich von Anfang an fesseln. Die Geschichte zieht einen sofort in den Bann. Die Charaktere wachsen einen schnell ans Herz und der Schreibstil ist bestens. Auch die gute historische Recherche konnte mich überzeugen. Man muss einfach mitfiebern. Wer beste Unterhaltung möchte, sollte hier zugreifen