Die Geschichte meines Selbstmords

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Droemer HC (1. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426276453
ISBN-13: 978-3426276457

Autor: Viktor Staudt

http://www.droemer-knaur.de/home



Viktor Staudt ist jung, treibt viel Sport
und stürzt sich regelmäßig in das
Nachtleben. Auf den ersten Blick geht
es ihm gut, aber sein Leben wird von
Angstattacken und Depressionen
beherrscht. Niemand kann ihm helfen.
Als er keinen Ausweg mehr sieht,
beschließt er, sich vor den Zug zu werfen.
Viktor Staudt überlebt den Selbstmord-
versuch – aber verliert seine Beine.
Erst nach diesem tragischen Geschehen
kann die richtige Diagnose gestellt werden
und er erhält die Medikamente, die ihm
endlich helfen …

Ein bewegendes Buch über Angst,
Verzweiflung und Mut.

Die Geschichte meines Selbstmords von Viktor Staudt, ist ein offenes Geständnis an seine Depressionen und dem versuchten Selbstmord. Sehr anschaulich beschreibt er seine Gefühle und Gedanken. Es zieht einen in den Bann und sollte gerade von Angehörigen gelesen werden, deren Familienmitglieder auch betroffen sind. Der Autor hat einen guten und verständlichen Schreibstil und lässt einen Eintauchen. Von mir gibt es die volle Punktzahl und einen herzlichen Dank an den Autor und den Verlag, für so ein gutes Werk