Die Mädchen von der Englandfähre

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 1 (19. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499272539
ISBN-13: 978-3499272530

https://www.rowohlt.de/



Im Sommer 1985 verschwinden die dänischen Teenager Lulu und Lisbeth auf der Überfahrt nach England spurlos. Eine Suchaktion über Landesgrenzen hinweg verläuft im Nichts. Jahrzehnte später fällt Nora Sand, die in London für eine dänische Zeitung arbeitet, ein Foto der beiden in die Hände: Es zeigt die Mädchen in der Zeit nach ihrem Verschwinden. Nora lässt die Geschichte nicht los. Ihre Recherchen beginnen in Dänemark, wo die Mädchen in einem Heim aufwuchsen. Und führen zu dem englischen Frauenmörder Bill Hix. Der verbüsst im berüchtigten Gefängnis Wolfhall eine lebenslange Haftstrafe.
Nora ahnt nicht, welche Konsequenzen ihre Nachforschungen haben. Die Suche nach der Wahrheit ist gefährlich ...

Dieser Krimi ist gut gelungen, konnte mich aber nicht völlig überzeugen. Die Geschichte ist gut aufgebaut, wird jedoch am Ende sehr unübersichtlich und lässt so einige Fragen offen. Jedoch ist Spannung bis zum Ende garantiert. Auch der Schreibstil konnte mich überzeugen, dieser ist flüssig und leicht. Die Charaktere wirken authentisch und real. Da dies nun der erste Teil einer Neuen Krimireihe ist, hoffe ich bald wieder von Nora zu lesen. Von mir gibt es vier Punkte mit einer Empfehlung