Die Zelle

Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Knaur TB (11. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426512769
ISBN-13: 978-3426512760

http://www.droemer-knaur.de/home



Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.

Die Zelle, kann von Anfang an überzeugen. Hier gibt es eine unglaublich fesselnde Geschichte, die einen nicht los lässt. Der Spannungsbogen flacht bis zum Ende nicht ab und die Geschichte ist bestens konstruiert. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und die Geschichte wird in der Ich-Form aus der Perspektive von Sammy erzählt. Wer beste Thriller Unterhaltung möchte und nicht zu zart besaitet ist, sollte hier auf alle Fälle zugreifen. Absolut zu empfehlen, besser geht’s nicht