Engelskinder

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Wunderlich; Auflage: 1 (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3805250967
ISBN-13: 978-3805250962

https://www.rowohlt.de/



Ihr sechster Fall führt die forensische Archäologin Dr. Ruth Galloway auf die Spur der grausamsten Kindesmörderin des 19. Jahrhunderts. Beste britische Krimikost für alle Leser von Minette Walters, Val McDermid und Ann Cleeves.

Die Arme auf dem Rücken gefesselt, ein rostiger Eisenhaken statt der linken Hand, so liegt die Tote in ihrem Grab. Als Dr. Ruth Galloway unter dem Gemäuer einer Burg ein Skelett aus viktorianischer Zeit freilegt, glaubt sie, die Gebeine der berüchtigsten Mörderin von Norfolk gefunden zu haben. Zahlreiche Schauermärchen ranken sich um "Mother Hook", die Kinder bei sich aufgenommen und dann getötet haben soll. Doch während der Untersuchung kommen der forensischen Archäologin Zweifel an ihrer Schuld. Zur gleichen Zeit verschwindet ein Kind aus der Nachbarschaft. Offenbar will jemand mit allen Mitteln ein jahrhundertealtes Geheimnis hüten …

Engelskinder von Elly Griffiths ist ein gelungener Thriller, der in zwei verschiedenen Handlungssträngen erzählt wird. Die Charaktere sind bestens gelungen und werden authentisch dargestellt. Auch der plastische Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Komplexe Verwicklungen und falsche Fährten lassen hier keine Langeweile aufkommen. Ein spannender und fesselnder Thriller, den ich gerne mit voller Punktzahl empfehle.