Herzrasen kann man nicht mähen

Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (9. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550080980
ISBN-13: 978-3550080982

Autor: Johannes Hinrich von Borstel

http://www.ullsteinbuchverlage.de/



Johannes Hinrich von Borstel studiert Medizin und hat sich auf das Herz spezialisiert. Nebenbei ist er aber auch einer der besten Science-Slammer Deutschlands. Er kann Herzerkrankungen tanzen und uns im Rhythmus von »Highway to Hell« die perfekte Reanimation präsentieren. Parallel zu seiner Dissertation arbeitet er als Rettungssanitäter – ein Großteil seiner Einsätze sind wahre Herzensangelegenheiten. Anhand vieler Geschichten aus der Praxis vermittelt er uns in diesem Buch seine Begeisterung für das Wunderwerk des Herz-Kreislauf-Systems. Er beschreibt, wie wir unserem Herzen etwas Gutes tun und uns damit fit und gesund halten können, erzählt vom „Broken-Heart-Syndrom“ – von Menschen, die tatsächlich an einem gebrochenen Herzen sterben – und erklärt, wie Sex uns vor Arteriosklerose schützen kann

Herzrasen kann man nicht mähen, konnte mich sofort überzeugen. Hier erfährt man alles über das Herz und seine Arbeitsweise auf unterhaltsame Weise. Der Schreibstil ist flüssig und leicht und gut in kleinen Geschichten verpackt. Ein tolles Sachbuch mit besten Unterhaltungswert. Von mir eine Empfehlung mit voller Punktzahl