Nur ein letzter Kuss

Broschiert: 464 Seiten
Verlag: Bloomsbury Berlin (2. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3827012996
ISBN-13: 978-3827012999

https://www.piper.de/berlin-verlag



Abby Gordons Ehe ist ein Scherbenhaufen: Nachdem schon ihr Kinderwunsch nicht erfüllt wurde, stellt sich jetzt heraus, dass ihr Mann auch noch fremdgegangen ist. Was bleibt ihr anderes übrig, als ihn hochkant hinauszuwerfen und sich verzweifelt in die Arbeit zu stürzen? Zum Glück plant das Royal Cartography Institute gerade eine große Ausstellung zu den britischen Entdeckungsreisenden, und Abby hofft, die Geschichten von Himalaya-, Südpol- und Afrika-Expeditionen helfen ihr über ihren Liebeskummer hinweg. Dabei stößt sie auf das Foto einer zu Tränen rührenden Abschiedsszene zwischen einem Amazonasforscher und seiner Geliebten. Abby macht das Bild zum Mittelpunkt der Ausstellung - und sieht sich bei der Eröffnung einer überraschenden Besucherin gegenüber: Rosamund Bailey, einer Ikone des Journalismus, der Frau auf dem Foto. Als Rosamund ihr die tragische Geschichte des spurlos verschwundenen Entdeckers erzählt, fasst Abby einen wagemutigen Entschluss.

Nur ein letzter Kuss, ist ein wunderschöner Liebesroman mit Tiefgang. Hier werden zwei Geschichten aus der Vergangenheit und Gegenwart, parallel erzählt. Die Geschichte hat mich sofort in den Bann gezogen und so lass ich Kapitel für Kapitel um herauszufinden was mit Dominic Blake passiert ist. Die Charaktere sind bestens gezeichnet und wirken sympathisch und real. Auch der Schreibstil kam mir sehr entgegen. Wer eine wunderschöne Sommerliche Unterhaltung zum schmelzen möchte, sollte hier zugreifen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung