Opfergrube

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (3. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492310680
ISBN-13: 978-3492310680

https://www.piper.de/



So hatte sich Hauptkommissar Steffen Horndeich seinen freien Tag am Badesee nicht vorgestellt. Direkt vor ihm hebt sich eine Leiche an die Wasseroberfläche. Horndeich und seine Kollegin Margot Hesgart gehen zunächst von einer Beziehungstat aus, doch dann zeigen sich Parallelen zu zwei früheren Mordfällen. Warum wurden allen Opfern nach ihrem Tod Wunden zugefügt? Und kann es Zufall sein, dass alle drei zur selben Zeit in Darmstadt studiert haben?

Dies ist wieder ein gelungener Darmstadtkrimi aus der Feder von Michael Kibler. Für mich war dieser Krimi ein gelungener Lesegenuss, mit viel Spannung. Die Charaktere entwickeln sich weiter und der Fall ist fesselnd und bestens konstruiert. Durch viele falsche Fährten und Wendungen kam niemals Langeweile auf. So mag ich es. Beste Krimiarbeit, die den Leser erst zufrieden zurücklässt, wenn man den letzten Satz gelesen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich hoffe auf einen baldigen Neuen Fall. Volle Punktzahl