Rosenkind

Broschiert: 464 Seiten
Verlag: Bloomsbury Berlin (5. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3827012910
ISBN-13: 978-3827012913

http://www.berlinverlag.de/



Astrid Sammils steiler Laufbahn droht das Aus: Die Parade-Diplomatin mit engsten Verbindungen zum schwedischen Außenministerium ist jüngst in einen Skandal geraten und hat ihren Boss, die Außenministerin, gleich mit hineingezogen. Ihre Karriere und ihre Ehe liegen in Trümmern, sie kehrt zurück in ihre Heimat im ländlichen Schweden. Doch im Haus ihres Onkels macht Astrid plötzlich einen merkwürdigen Fund: Hat ihre Familie etwas mit dem vermissten Jungen Mikael zu tun, der vor zwanzig Jahren einfach spurlos im Wald verschwand? Ihre Nachforschungen führen sie tief in die Vergangenheit und zu den dunklen Seiten schwedischer Nachkriegsgeschichte, in einen Fall, der Machenschaften in halb Europa aufdecken wird…

Rosenkind ist eine Neue Reihe um die Diplomatin Astrid Sammilis. Mich hat dieser erste Band sofort angesprochen, da die Geschichte bestens durchdacht ist und die Charaktere real dargestellt werden. Der Schreibstil ist klar und flüssig, so kann man direkt in die Story eintauchen. Dies ist ein vielversprechender Auftakt, mit zeitgenössischem Geschehen in einem spannenden und fesselnden Thriller verpackt. Von mir gibt es eine klare Empfehlung mit voller Punktzahl