Schüsse im Schnee

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Kindler; Auflage: 1 (19. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 346340687X
ISBN-13: 978-3463406879

https://www.rowohlt.de/



Das Geld der alten Dame

Tief im Wald liegt das verwunschene Anwesen Loberga Gård. Im Winter, wenn große Schneemassen fallen, ist das Herrenhaus gelegentlich von der Außenwelt abgeschnitten. Das Gerücht, es würde dort spuken, passt zu diesem Ort. Niemand wundert sich, als die zweiundneunzigjährige Besitzerin des Hauses, Lovisa Johnson, sich bedroht fühlt. Sie heuert Hilja Ilverskero als Bodyguard an, die ihre Berichte von angeblichen Anschlägen auf ihr Leben nicht ganz ernst nimmt. Doch als sie auf Loberga Gård eintrifft und der illustren Schar von Lovisas Erben begegnet, weiß sie, dass sie einen Job zu erledigen hat.
Der vierte Fall der Leibwächterin Hilja Ilveskero entführt ins tief verschneite Finnland, das nicht so idyllisch ist, wie man denken könnte.


Dieser Krimi aus Finnland hat mir meinen Schlaf geraubt. Von der ersten Seite wird man direkt ins Geschehen katapultiert. Die Geschichte ist bestens durchdacht und das Tempo ändert sich immer wieder von Langsam zu rasant. Die Charaktere werden bestens dargestellt und der Schreibstil ist bildhaft. So ist man direkt vor Ort. Ich hatte so oft eine Ahnung wer der Attentäter sein könnte, wurde aber immer eines besseren belehrt, da der Plot doch sehr verzwickt ist. Der Leser wird auf alle Fälle bis zum Schluß nicht wissen wer der Attentäter ist. Alles in Allem, spannend und fesselnd.
Ich hoffe das es bald Neue Bücher der Autorin gibt. Von mir gibt es die volle Punktzahl mit einer klaren Kaufempfehlung und einen herzlichen Dank an den Verlag