Schwarzwasser

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Knaur HC (1. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426654210
ISBN-13: 978-3426654217

https://www.droemer-knaur.de/home



Der Tegernsee als Krimi-Kulisse: Spiegel-Bestsellerautor Andreas Föhr mit dem 7. Kriminalfall für sein ungleiches Tegernseer Ermittler-Duo, Kommissar Clemens Wallner und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner, liebevoll "Leichen-Leo" genannt! Krimi-Fans und ganz besonders Bayern-Krimi-Fans dürfen sich wieder auf Hochspannung vom Feinsten, einen intelligenten Plot und Föhrs trockenen Humor freuen - auf eine Spurensuche jenseits der Komfortzone im idyllischen Oberbayern, denn Wallner und Kreuthner bekommen es mit einem Toten zu tun, der gar nicht gelebt hat.
Als Kommissar Wallner, Chef der Kripo Miesbach, die Nachricht erhält, man habe die Leiche eines alten Mannes gefunden, bleibt ihm beinahe das Herz stehen: Seit Stunden ist sein Großvater Manfred abgängig und auf dem Handy nicht zu erreichen ...
Am Tatort angekommen, stellt Wallner erleichtert fest, dass Manfred wohlauf ist – er und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner haben den Toten - Klaus Wartberg - entdeckt. Am Tatort findet sich auch eine verstörte junge Frau, die die Tatwaffe in der Hand hält. Hat sie Klaus Wartberg ermordet? Schon bald stellt sich heraus, dass der Ermordete gar nicht tot sein dürfte. Ihn hat es nämlich nie gegeben. Seine Papiere sind gut gemachte Fälschungen, der Lebenslauf ist frei erfunden, Freunde oder Familie gibt es nicht. Wer also war der Tote wirklich? Was verbindet ihn mit der jungen Frau? Und warum musste er eine andere Identität annehmen?

Dieser Tegernseekrimi konnte mich sofort überzeugen. Es gibt zwei Erzählstränge, die gekonnt ineinander verwoben sind. Spannung ist hier sofort garantiert und der Fall ist in sich schlüssig. Mit vielen Wendungen, bleibt dieser Krimi bis zum Ende spannend. Überzeugen konnten mich auch die Charaktere, die natürlich typisch bayerisch sind und so kommt doch auch eine heitere Seite mit ins Spiel, was sehr gut passt. Ein wirklich guter und zu empfehlender Krimi. Von mir gibt es die volle Punktzahl