Verletzlich

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (14. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355008062X
ISBN-13: 978-3550080623

http://www.ullsteinbuchverlage.de/



Plötzlich findet sich die Journalistin Annika Bengtzon in der Hölle wieder. Dabei wollte sie eigentlich mit ihrer neuen großen Liebe Jimmy Halenius und den Kindern noch einmal einen Aufbruch wagen. Privat mit vielem abschließen, sich beruflich verändern. Doch als sie sich auf den Weg zu ihrer Schwester macht, um sich mit ihr nach all den Jahren zu versöhnen, ist Birgitta verschwunden. Auf der Suche nach ihr begegnet Annika den Dämonen ihrer Vergangenheit und gerät am Ende selber in tödliche Gefahr.

Verletzlich ist denke ich der letzte Roman um Annika Bengzton. Leider gibt es hier keinen Neuen Fall, es wird der vorherige aufgegriffen. Die Geschichte kommt recht flach daher, verrät einiges über Annikas Privatleben, die versucht ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Leider gibt es dadurch viel aufgewärmtes. Schade hier hätte man mehr daraus machen können. Von mir gibt es 3 gutgemeinte Punkte