Wie ich meine Tochter durchs Abitur brachte

Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426788748
ISBN-13: 978-3426788745

https://www.droemer-knaur.de/home



Die sagenhaften Unwägbarkeiten des Erziehungsalltags: Thomas Kausch erzählt witzig und selbstironisch, mit welchen Tricks, Finten und (manchmal sogar) Notlügen er den eigenen Nachwuchs durchs Abitur gebracht hat.
Wie er sich im Kindergarten hauptsächlich mit den Läusen auf dem Kopf seiner Tochter herumschlagen musste, die sie sich aber immerhin vom Sohn eines Regierungssprechers geholt hatte. Wie er schon in der Grundschule als Elternsprecher mit mehr oder weniger großem Erfolg um die Noten seiner Tochter pokerte und am Ende der Schullaufbahn mit dem Abitur auch er eine große Prüfung zu bestehen hatte.
Für alle Eltern, die nur noch mit Humor durch den Erziehungsalltag kommen.

Dieses Buch kann ich von vornherein empfehlen. In siebenundzwanzig Kapiteln nimmt sich der Autor, der sich selbst als Helikopter-Vater bekennt mit seinen Erziehungsbemühungen, selbst auf die Schippe. Der Autor beschreibt kuriose und auch manchmal peinliche Situationen, die einen vor lachen die Tränen in die Augen schießen lässt, da diese aus Sicht seiner Tochter erzählt werden. Doch man wird auch sich selbst als Elternteil sehr wohl erkennen. Das Thema ist natürlich die Erziehung, aber auf eine sehr humorvolle Weise. Ein wundervolles Buch, welches ich gerne empfehle.